Einladung: Anders bewerben in fünf Runden (21. April 2016)

wordleDie Bewerbungsliteratur boomt, zahlreiche Bücher erklären Ihnen, wie der Bewerbungsmarkt funktioniert. Allerdings ersetzt die Literatur nicht den direkten Erfahrungsaustausch und oft bedarf es nur einiger weniger Impulse, um den Bewerbungen neuen Auftrieb zu geben und schneller zu Vorstellungsgesprächen zu kommen. Daher lade ich Sie recht herzlich zu einem Kurzbewerbungstraining ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Spende für den Veranstaltungsraum ist herzlich willkommen.

Bewerbungstraining: kurz, knackig und gut

In fünf kurzen Themenblöcken erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Bewerbung.

Erste Runde: Vom Warten. Warum Unternehmen allzu oft auf die richtigen Bewerber/innen und Bewerber/innen auf den richtigen Job warten.

Zweite Runde: Wo finde ich die guten Jobs? Ein Wunschkonzert. Das Zauberwort “verdeckter Arbeitsmarkt” wird immer wieder strapaziert. Dennoch ist es wichtig, sich Zeit für dieses Thema zu nehmen und folgende Frage zu beantworten: Wo finde ich die entscheidenden Informationen? Es ist  sehr wichtig herauszufinden, was die Unternehmen wollen. Wenn ich das herausgefunden habe, gibt es nur mehr eine Themenstellung zu lösen: Kann ich liefern?

Dritte Runde: Der lückenlose Lebenslauf. Ist der lückenlose Lebenslauf wirklich der Gral der Bewerbungen? Wie wird mein Lebenslauf zum goldenen Ticket für das Vorstellungsgespräch? Es gibt immer verschiedene Stile und Wege. Vor allem gilt, dass das Gericht, das Sie für andere kochen, ihren Gästen schmecken muss.

Vierte Runde: das AMA-Prinzip. . “Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.” Dies soll angeblich Albert Einstein gesagt haben. Interessanterweise trifft dieses Zitat auf viele Bewerbungsprozesse zu. Daher ist es verständlich, dass sich Frust einstellt und wenn die Antworten ausbleiben wird es noch schlimmer. Aufgegeben wird bekanntlicherweise jedoch nur ein Brief. Mit dem AMA-Prinzip raus aus der Komfortzone

Fünfte Runde: Abschluss und andere Kleinigkeiten. Hier finden Detailfragen Platz… und wie wir alle wissen ist ein gemütlicher Ausklang immer die beste Art weitere Themen zu besprechen.

 

Anders bewerben in fünf Runden

21. April 2016 um 18:30 Uhr
read!!ing room
Anzengrubergasse 19/1
1050 Wien
Anmeldung bitte per Mail an: whatelsen [at] gmail.com (Anmeldeschluss 20. April)

 

Share

Vortrag: “Mobbing für Blitzkneisser/innen”

Es ist wohl die Schattenseite einer Kommunikationsgesellschaft, dass Mobbing, Bullying und ähnliche Dinge verstärkt vorkommen. Auch die neuen Medien tragen zu einer Verbreitung von Mobbing bei und sind ein nicht zu unterschätzender Faktor. Der Ton wird rauer und die Angriffe vermehren sich. Mobbing ist ein starker Faktor im HR-Management. Viele Arbeitsplatzwechsel gehen auf Mobbing oder Bossing zurück.

Der read!!ing room brachte vor einigen Jahren “Die Kleine Schule des Mobbings” und klärte in einer paradoxen Intervention und mit den Mitteln der darstellenden Kunst und des Kabaretts über die verschiedenen Mechanismen auf. Dieses Prinzip wird Neil Y. Tresher beibehalten und das Publikum in einem Crash-Kurs die wichtigsten Techniken beibringen.

Um Anmeldung wird unbedingt gebeten. Kontakt: www.readingroom.at oder readingroom /at/ chello.at

Der Vortrag findet statt am:

29. 01. 2016 – 19:30 Uhr
read!!ing room
Anzengrubergasse 19/1
1050 Wien

.

Share