Einladung: Anders bewerben in fünf Runden (21. April 2016)

wordleDie Bewerbungsliteratur boomt, zahlreiche Bücher erklären Ihnen, wie der Bewerbungsmarkt funktioniert. Allerdings ersetzt die Literatur nicht den direkten Erfahrungsaustausch und oft bedarf es nur einiger weniger Impulse, um den Bewerbungen neuen Auftrieb zu geben und schneller zu Vorstellungsgesprächen zu kommen. Daher lade ich Sie recht herzlich zu einem Kurzbewerbungstraining ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Spende für den Veranstaltungsraum ist herzlich willkommen.

Bewerbungstraining: kurz, knackig und gut

In fünf kurzen Themenblöcken erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Bewerbung.

Erste Runde: Vom Warten. Warum Unternehmen allzu oft auf die richtigen Bewerber/innen und Bewerber/innen auf den richtigen Job warten.

Zweite Runde: Wo finde ich die guten Jobs? Ein Wunschkonzert. Das Zauberwort “verdeckter Arbeitsmarkt” wird immer wieder strapaziert. Dennoch ist es wichtig, sich Zeit für dieses Thema zu nehmen und folgende Frage zu beantworten: Wo finde ich die entscheidenden Informationen? Es ist  sehr wichtig herauszufinden, was die Unternehmen wollen. Wenn ich das herausgefunden habe, gibt es nur mehr eine Themenstellung zu lösen: Kann ich liefern?

Dritte Runde: Der lückenlose Lebenslauf. Ist der lückenlose Lebenslauf wirklich der Gral der Bewerbungen? Wie wird mein Lebenslauf zum goldenen Ticket für das Vorstellungsgespräch? Es gibt immer verschiedene Stile und Wege. Vor allem gilt, dass das Gericht, das Sie für andere kochen, ihren Gästen schmecken muss.

Vierte Runde: das AMA-Prinzip. . “Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.” Dies soll angeblich Albert Einstein gesagt haben. Interessanterweise trifft dieses Zitat auf viele Bewerbungsprozesse zu. Daher ist es verständlich, dass sich Frust einstellt und wenn die Antworten ausbleiben wird es noch schlimmer. Aufgegeben wird bekanntlicherweise jedoch nur ein Brief. Mit dem AMA-Prinzip raus aus der Komfortzone

Fünfte Runde: Abschluss und andere Kleinigkeiten. Hier finden Detailfragen Platz… und wie wir alle wissen ist ein gemütlicher Ausklang immer die beste Art weitere Themen zu besprechen.

 

Anders bewerben in fünf Runden

21. April 2016 um 18:30 Uhr
read!!ing room
Anzengrubergasse 19/1
1050 Wien
Anmeldung bitte per Mail an: whatelsen [at] gmail.com (Anmeldeschluss 20. April)

 

Share

Neue Filialen – neue Jobs

Website CASH - Screenshot vom 23. 10. 2015

Website CASH – Screenshot vom 23. 10. 2015

Hin und wieder ist der direkte Weg der Beste. Um zu wissen, wo in Wien neue Filialen von diversen Handelsunternehmen aufsperren ist guter Rat eigentlich gar nicht teuer. Das Online-Portal www.cash.at – Das Handelsmagazin gibt einen schönen Überblick über die Welt des Handels in Österreich.

Besonders interessant ist aus meiner Sicht der Menüpunkt “Neue Läden” – unter dem über Filialneueröffnungen quer durch Österreich berichtet wird.  Die Unternehmen können Ihre Filialen selbst eintragen und beschreiben. Es handelt sich daher nicht nur um ein gutes Werbetool für Firmen, sondern auch um eine wertvolle Informationsquelle für potenzielle Bewerber/innen. Das Interessante: Man erhält nicht nur die Adresse und die Größe der Filiale, sondern auch die Anzahl der Mitarbeiter/innen vor Ort. Außerdem wird das Filialangebot beschrieben, was natürlich eine gute Quelle für die entsprechenden Motivations- und Bewerbungsschreiben sein kann. Diese Informationen sind natürlich auch die Basis für jegliche Form von Initiativbewerbungen und Aktivitäten auf dem verdeckten Arbeitsmarkt.

Für alle, die sich über die Branche “Handel” informieren wollen, ist www.cash.at  ein gutes Angebot.

 

Share

Verdeckter / offener Stellenmarkt / ein Bild

In meinen Trainings ist das Thema verdeckter und offener Stellenamarkt ein Thema. Die Zahlen sind klar 70 bis 80 Prozent der Stellenangebote werden erst gar nicht am “offenen” Stellenmarkt ausgeschrieben. Der ausgeschriebene Teil wird dann von der Mehrzahl der Bewerber/innen bearbeitet. Mit folgender Zeichnung (für die visuellen Typen) habe ich versucht den Unterschied zwischen beiden Herangehensweisen auf den Punkt zu bringen. Und bevor ein möglicher Shitsstorm losgeht, weil ich Bewerber/innen mit Fliegen vergleiche und somit unterstellen könnte, dass…

Die Zeichnung soll die schwierige Situation der Arbeitssuche  und die unterschiedlichen Strategien verdeutlichen.

Unterschied offener / verdeckter Arbeitsmarkt by whatelsen

Unterschied offener / verdeckter Arbeitsmarkt by whatelsen

Share